Über uns

  • Wer wir sind

  • Seit wann es uns gibt

  • Was wir bisher so alles gemacht haben


  • Wer wir sind
    Unsere Theatergruppe ist ein gemeinnütziger Verein mit zur Zeit über 25 Mitgliedern. Beheimatet sind wir in Taunusstein-Orlen - einer bislang unentdeckten Weltmetropole. (Wer mehr wissen möchte, der sei auf die Rubrik LINKS verwiesen). Unsere - in der Mehrzahl aktiven - Mitglieder führen jedes Jahr zur Herbstzeit ein Theaterstück auf. Zielgruppe für unsere Theaterstücke ist fast immer der Alterskreis der 3-99jährigen. Da diesem Alterskreis in unserer Region doch einige angehören, konnten wir bislang immer vor voll besetztem Publikum spielen.
    - top -
    --------------------------------------------------------------------------------

    Seit wann es uns gibt
    Ursprünglich waren wir "nur" ein paar Eltern, die sich 1996 im Kindergarten zusammengefunden hatten, um ein jährliches Theaterfest in selbigem zu veranstalten. Mit der Zeit wurden wir - was Bühnenaufbauten, -technik, und Kostüme anbelangte - immer professioneller und daher starteten wir 1998 mit unseren öffentlichen Aufführungen in der Orlener Stadthalle. Diese war im ersten Jahr derart überfüllt (mehr als 300 Zuschauer), dass wir seitdem die Karten im Vorverkauf anbieten und mehrere Veranstaltungen durchführen.
    Im Jahr 2000 haben wir uns endgültig "selbständig" gemacht und einen eigenen Verein gegründet. Unsere Mitglieder sind nicht nur die Schauspieler, die man auf der Bühne bewundern kann, sondern auch die vielen Helfer hinter der Bühne und an der Kaffee- und Kuchentheke, ohne die unsere Aufführungen undenkbar wären.
    Wir sind ein gemeinnütziger Verein und arbeiten alle ehrenamtlich. Unsere Einnahmen werden zum Wohl der Theatergruppe verwendet, d.h. wir finanzieren davon Raummiete, Versicherung und Gebühren, die bei unseren Veranstaltungen anfallen. Der Rest wird in Neuanschaffungen investiert, wie bspw. unsere Nebelmaschine, ein Vorhang etc.
    - top -

    --------------------------------------------------------------------------------

    Was wir bisher so alles gemacht haben!
    Unser erstes Stück, das 1996 nur vor dem Kindergarten aufgeführt wurde, war "Die Dinos".

    Unser zweites Stück, "Die kleine Hexe", nach dem Buch von Otfried Preußler, wurde 1997 ebenfalls vor dem Kindergarten und dann noch auf den Weihnachtsfeiern diverser Vereine aufgeführt.

    Im Jahr darauf, 1998, wagten wir uns mit "Der kleine freche Rabe", nach den Büchern von Nele Moost und Annett Rudolph, an die Öffentlichkeit. Das Lampenfieber bei dem ersten Auftritt vor "sooo vielen Leuten" war enorm. Unser Bühnenbild war diesmal nicht nur aus Stoff, sondern bei gemeinsamen "Bastelabenden" aus Pappmaché gefertigt worden.

    1999 war es dann wieder eine Geschichte von Otfried Preußler, "Der Räuber Hotzenplotz", die gespielt wurde. Vom Gewinn des Vorjahres hatten wir uns eine Nebelmaschine gekauft, die bei den vielen Zaubertricks voll zum Einsatz kam. Unsere Bühnentechnik hielt jedem Vergleich mit dem Staatstheater stand! ;-)

    Im Jahr 2000 brachten wir "Hops, Fips und Taps" von Enid Blyton auf die Bühne. Ein Heer von Schauspielern wurde benötigt und so durften erstmals unsere eigenen Kinder mit ran. Die waren dann aber nach dem Aufführungswochenende doch heilfroh, dass es vorbei war!

    Im Jahr 2001 wurde Pippi Langstrumpf bei den Seeräubern mit großem Erfolg inszeniert.

    Im Jahr 2002 war das sehr aufwendige Stück "Peter Pan", frei nach der Buchvorlage von James Matthew Barrie, zu bestaunen.

    Im Jahr 2003 entführten wir Kinder und Erwachsene ins Land von 1001 Nacht. In "Aladin und die Wunderlampe" war das orientalische Flair überall spürbar und verzauberte die Zuschauer, die einer spannenden Geschichte beiwohnen dürften.

    Im Jahr 2004 nahmen wir Euch mit auf eine Reise voller Geheimisse und Gefahren ins Lande Oz. Dort trafen wir auf Dorothy und ihre Begleiter, die auf ihrem Weg zum mysteriösen Zauberer von Oz in die prachtvolle Smaragdstadt waren.

    Im Jahr 2005 führten wir erstmals ein Weihnachtsmärchen im Bürgerhaus "Taunus" in Taunusstein-Hahn auf. Diesmal entführte die kleine Lisa uns alle durch den geheimnisvollen Adventskalender in das Königreich der Kalenderhäuser. Nach vielen, vielen Abenteuern rettete sie das Königreich vor dem bösen Fürst Leo und inthronisierte Prinz Harry zum neuen Herrscher des wiedererwachten Kalenderhausreiches...

    2006 wird es im Bürgerhaus "Taunus" wieder weihnachtlich, lasst Euch überraschen vom vergessenen Weihnachtswunsch!!!

    Weitere Informationen zu bereits aufgeführten Theaterstücken erhalten sie im Bereich History!


    - top -

      [ click to enlarge ]
    [ Login ]
    [ Anmelden ]
    Sunday,
    16-12-2018
    11:41
    0 User intern
    © Wundertüte 2015
    Mitglied im Bund deutscher Amateurtheater